E

Es gibt Tage, an denen unsere Seele sprichwörtlich zu tanzen beginnt. Es sind diese seltenen Tage, an denen wir die ganze Fülle und Magie des Lebens entdecken, die uns in einem oftmals drögen, bleiernen Alltag wie durch einen Schleier verborgen scheint.

Der Tag, an dem Jessicas und Fabios Ziviltrauung stattfand, war einer dieser Tage. Bereits vor unserem Fotoshooting, das in der Villa Seerose in Horgen stattfand, begrüsste uns die malerische Kleinstadt am Zürichsee mit einer sonnigen Uferpromenade, einer frischen Prise Seeluft und mit türkisfarbenem Wasser, das am Ufer gemächlich vor- und rückwärts schwappte.

Wie üblich waren wir schon eine halbe Stunde vor Beginn des Fotoshootings vor Ort, um uns mit dem im italienischen Renaissancestil erbauten Gebäude und dem umliegenden Garten vertraut zu machen. Der mit exotischen, kunterbunten Bäumen und Sträuchern herausstaffierte Garten war natürlich schon an sich ein wunderbares Sujet.

Ihr Fotoshooting Ziviltrauung

Fabio begrüsste uns mit einem Lächeln und einem Hauch von Nervosität vor dem Eingangsportal der Villa Seerose, das uns an einem heissen, sonnigen Tag als schattiger Treffpunkt diente. Uns blieb vor der Ankunft der Braut noch ein wenig Zeit, die wir nutzten, um das beeindruckende Innere der Villa Seerose auszukundschaften. Vis-à-vis des Trauzimmers, von dem aus der Zürichsee zum Greifen nahe schien, lag eine herrschaftliche Prachtreppe, die uns später als Motiv für das Fotoshooting des Brautpaars mit ihren Kindern diente.

Uns blieb jedoch nur wenig Zeit, das Innere der Villa zu erkunden, da Jessica, die Braut, jeden Moment in einer weissen Stretchlimousine vorfahren sollte. Der Moment ihres Auftritts, den ihr auf unseren Fotos seht, sollte nicht der einzige Moment an diesem Tag bleiben, der unsere Seele tanzen liess. So liess die Hochzeitsgemeinschaft nach der Trauung noch symbolisch Luftballons steigen, die für uns die Leichtigkeit und die Aufbruchsstimmung dieses einmaligen Tages hervorragend symbolisierten.

Show us your Botox!

Eine Überschrift, die so ziemlich gar nichts mit unserem Blogeintrag zu tun haben scheint, oder? Wir hatten selten ein Fotoshooting, an dem so viele Witze gerissen wurden. So verstanden Fabio und die Herren Trauzeugen die Aufforderung „Show us your bow ties!“ als „Show us your botox!“ – wir hatten einige Zeit lang echt Probleme, die Kamera vor lauter Lachen gerade zu halten …. Alles in allem werden wir diese Hochzeit in wunderbarer Erinnerung behalten und wünschen den Frischvermählten, dass ihre Seelen bis in alle Ewigkeit miteinander tanzen mögen!

Comments
Add Your Comment

MENÜ SCHLIESSEN