Was haben die Maori-Kultur, ein Hindutempel, ein Schweizer Bergsee, die marokkanische Wüste und die Vereinigten Staaten denn gemeinsam? Eigentlich nichts, vielleicht bis auf den Umstand, dass unser liebes Paar Brittney und Peter alle diese Orte in einer ausgefallenen Hochzeitszeremonie besucht haben. Dementsprechend ist ihr ultimatives Ziel ein Ehegelübde auf jedem Kontinent, wobei im Moment nur noch Südamerika fehlt. Ihr wunderschönes Elopement am Oeschinensee fand an der dritten Destination ihrer fantastischen Reise statt. Wir liebten jede Minute ihres einzigartigen Elopements in den Schweizer Bergen!

Brittneys und Peters Reise

In diesem Sinne starteten Brittney und Peter ihre fantastische Unternehmung in ihrer momentanen Heimat, Neuseeland. Entsprechend fand ihre standesamtliche Trauung im Rahmen der lokalen Maori-Kultur statt. Die nächste Station auf ihrer Reise war ein Hindutempel in Nepal, in welchem sie ihre ersten Ehegelübde während ihrer Hochzeitsreise aussprachen. Unser Elopement am Oeschinensee, einem pittoresken Schweizer Bergsee, war ihre dritte Destination und – kontrastreicher geht es vermutlich kaum – war schliesslich gefolgt von Marokko. In Marokko legten sie ihre Gelübde sogar auf Kamelen reitend ab. Ihre bislang finale Destination war ihre Heimat, die Vereinigten Staaten, in welchen sie sich sogar nochmals das Ja-Wort gaben. Südamerika ist noch immer auf der Liste, worauf sie dann (fast) auf jedem Kontinent sich die ewige Liebe geschworen hätten. Die Antarktis ist möglicherweise etwas zu kalt für ein Gelübde.

Elopement am Oeschinensee

Ihr Elopement am Oeschinensee war kurzum wirklich unvergesslich für uns! Beide trugen sogar die gleiche Kleidung wie bereits in Nepal für ihr Fotoshooting. Brittney hatte überdies noch Ohrringe an, die sie von ihrer Schwiegermutter für ihren grossen Tag geschenkt bekommen hatte. Wir hatten den Eindruck, dass beide viel Spass während ihrem “Bergabenteuer” hatten. Was uns betrifft: Wir hatten ebenso jede Menge davon :)!

Was gilt es zu beachten?

Nach ihrem Fotoshooting habe ich die beiden noch gefragt, ob sie beim nächsten Mal etwas anders machen würden. Darauf schrieb mir Brittney, dass sie sich an diesem schönen Ort noch mehr Zeit hätten nehmen sollen, die Natur gemeinsam mit mir zu erkunden. Ihr Rat an andere Paare stiess dabei ins gleiche Horn: Nehmt Euch mehr Zeit für die Aufnahme dieses wundervollen und einzigartigen Moments! Übrigens: Letztes Jahr hatte ich bereits ein unvergessliches Erlebnis an der gleichen Lokalität im Rahmen von Stephanies und Andrews Elopement.

*****************************************************

Elopement in der Schweiz, Elopement am Oeschinensee, Ehegelübde

Sendet uns eine unverbindliche Buchungsanfrage

Wird geladen ...

 

Your Narrative blog will appear here, click preview to see it live.
For any issues click here

Comments
Add Your Comment

Decorative Image

Veronika Bendik ist die Hauptfotografin von Bendik Photography. Ihr Herz schlägt für authentische und ästhetische Hochzeitsfotografie. Veronika verewigt Hochzeiten in der Schweiz und weltweit.

Sendet Uns Eure Frage

EVENT PARTNERS

MENÜ SCHLIESSEN